Nachfolgend stellen wir Ihnen die rechtlichen Voraussetzungen für einen erfolgreichen Widerruf vor.

Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudantium, totam rem aperiam, eaque ipsa quae ab illo inventore veritatis et quasi architecto beatae vitae dicta sunt explicabo. Nemo enim ipsam voluptatem quia voluptas sit aspernatur aut odit aut fugit, sed quia consequuntur magni dolores eos qui ratione voluptatem sequi nesciunt. Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum quia dolor sit amet, consectetur, adipisci velit, sed quia non numquam eius modi tempora incidunt ut labore et dolore magnam.

2016

BGH, Beschluss vom 13.07.2016 Az.: IV ZR 329/15:

Das Widerspruchsrecht gilt auch für Versicherungsmakler. Nur in dem Fall dass der Versicherungsmakler die Einzelheiten seines Widerspruchsrechts kannte kann er sich nicht auf eine nicht ausreichende Belehrung berufen.
Quelle: bundesgerichtshof.de

2016

BGH, Urteil vom 27.04.2016 Az.: IV ZR 486/14:

Die Belehrung über die Möglichkeiten des Widerspruchs ist drucktechnisch deutlich hervor zu heben.
Die Gestaltung der Belehrung muss sich deutlich vom Rest des Textes abheben.
Quelle: bundesgerichtshof.de

2016

BGH, Beschluss vom 27.01.2016 Az.: IV ZR 130/15:

Die Ausübung des Widerspruchsrechts  ist  auch nicht ausnahmsweise deshalb treuwidrig, wenn ein Versicherungsnehmer wiederholt Vertragsänderungen und eine Übertragung des Vertrages auf einen Versicherungsmakler vorgenommen hatte.
Quelle: bundesgerichtshof.de

2015

BGH, Urteil vom 11.11.2015 Az.: IV ZR 513/14:

Wenn Versicherungsnehmer eine fondsgebundene Lebensversicherung  widerrufen, müssen sie auch eventuelle Verluste der Fonds tragen.
Quelle: bundesgerichtshof.de

2015

BGH, Urteil vom 29.07.2015 Az.: 448/14:

Versicherer dürfen angefallene Abschluss- und Verwaltungskosten oder Zuschläge für Ratenzahlungen im Falle eines Widerrufs nicht in Abzug bringen.
Quelle: bundesgerichtshof.de

2015

BGH, Urteil vom 08.04.2015 Az.: IV ZR 103/15:

Der Versicherungsnehmer darf die Versicherung auch dann widerrufen, wenn er/sie diese schon vorher gekündigt hat.
Quelle: bundesgerichtshof.de

2015

Kammergericht Berlin, Urteil vom 13.02.2015 Az.: 6 U 179/13:

Eine inhaltlich und drucktechnisch korrekte Widerrufsbelehrung ist ungültig, wenn eine falsche Frist zum Widerspruch angegeben ist. In diesem Fall: 10 Tage.)
Quelle: jurion.de

2014

OLG Stuttgart, Urteil vom 23.10.2014 Az.: 7 U 54/14:

Der Versicherer hat die aus Prämien gezogenen Nutzungen zu erstatten. Das OLG Stuttgart hat auf die Geschäftsberichte der gennannten Zeiträume abgestellt und einen durchschnittlichen Zinssatz von 4,02 Prozent zu Grunde gelegt.
Quelle: dejure.org

2014

BGH, Urteil vom 07.05.2014 Az.: IV ZR 76/11:

Es betshet bei Renten- und Lebensversicherungen grundsätzlich ein Widerspruchsrecht, wenn der Versicherungsnehmer nicht korrekt über sein ihm zustehendes Recht zum Widerspruch aufgeklärt worden ist. Gleiches gilt bei gänzlich fehlender Informationen oder Versicherungsbedingungen.
Quelle: bundesgerichtshof.de

2004

BGH, Urteil vom 28.01.2004 Az.: IV ZR 58/03:

Eine Belehrung des Verbrauchers über sein Widerspruchsrecht muss die vorgeschriebene Form des Widerspruchs wahren. Es muss ebenfalls darauf hingewiesen werden, dass die fristgemäße Absendung des Widerspruchs die vierzehntägige Frist wahrt.
Quelle: bundesgerichtshof.de